!!! Peter Schneider & Oliver Mally !!! Mittwoch, 29.06.2016 , ab 20:00 Uhr

!!! Peter Schneider & Oliver Mally !!! Mittwoch, 29.06.2016 , ab 20:00 Uhr

!!! Peter Schneider & Oliver Mally !!! Mittwoch, 29.06.2016 , ab 20:00 Uhr

 

 

Peter Schneider

Nach ersten Gehversuchen auf Münchner Bühnen reist Peter 1979 mit seinem damaligen Duopartner Harry Singer nach Süd-Amerika.  Dort studierte er Gitarre an der Musikhochschule von Porto Alegre (Brasilien) und spielte mit der legendären peruanischen Band 'Reencuentro' .

Zurück in der Heimat gründete Peter die Formation Strange Fruit und beginnt mit Willy Michl zu musizieren. 

1997 tourt Schneider mit dem kalifornischen Organisten George Semper durch England und die Band nimmt in San Diego das Album „Fever“ auf. Dort holt ihn Ike Turner in seine Band. Anschließend kommt er nach In München zurück beginnt er Gigs mit dem Pianisten Ludwig Seuss zu spielen.

Peter gründete die Stimulators. Gleich die erste CD „Voodoo Swing“ wird SZ- Tipp der Woche. Die Band wird auch als Opening Act für James Brown nach Amsterdam und Köln engagiert.

Im selben Jahr holt der Berliner Schlagzeuger Michael Maass Schneider zu seiner Konzertreihe „Boogie Session“, um den englischen Bluessänger und Pianisten Steve Clayton zu begleiten. Daraus entsteht die Formation Steve Clayton & the Boogie Circus. Drei Jahre gibt das Quartett Konzerte in England, Frankreich, Polen, Tschechien, der Schweiz und natürlich in Deutschland. 

Studioarbeit, bei der Alben wie  „Midnight Blues” , „Pirate Music“ , „Live & Direct“, „Spin“ entstanden sowie Projekte mit Westernhagen, Wecker , Söllner begleiten sein musikalisches Schaffen.

„Sir“ Oliver Mally

wohl der Beste Blueser aus Österreich und in ganz Europa mehr als anerkannt, stellt seine Musik nicht dar, er lebt und liebt sie. Diese Authentizität überträgt sich auf den Hörer. und lässt ihn miterleben.

Das Solo - Programm widmet sich in erster Linie Blues - Nummern und Songs, die aus der eigenen Feder stammen. Hierbei handelt es sich um Titel, die sich teils in der Tradition eines Steve Earle oder Townes van Zandt bewegen aber auch von Blues - Legenden wie z.B. Muddy Waters, Lightnin' Hopkins, John Lee Hooker etc. stark beeinflußt sind.

 

 

!!! Groove Galaxy !!! Freitag, 01.07.2016, ab 20:00 Uhr

!!! Groove Galaxy !!! Freitag, 01.07.2016, ab 20:00 Uhr

!!! Groove Galaxy !!! Freitag, 01.07.2016, ab 20:00 Uhr

Groove Galaxy

Fusion – melodisch, abwechslungsreich, nicht kopflastig, sondern direkt in die Blutbahn. Eingängige Kompositionen und Grooves – zusammengetragen aus der gesamten Galaxie und ein Querschnitt ihrer langjährigen Spielerfahrung. Das Programm – ausschließlich Kreationen von Oliver Hahn und Michael Vochezer, bei dem die beiden großen Fusion Fans all Ihre Einflüsse bündeln.

Ein kurzweiliges Konzerterlebnis!

Oliver Hahn – Keyboards

Von ’92 bis ’96 war er der Keyboarder der „Late Night Show“ mit Thomas Gottschalk und begleitete live vor der Kamera unzählige namhafte Künstler aus allen musikalischen Richtungen, darunter Slash und Monserrat Caballé, Neville Brothers, Ike Turner, Simon LeBon (Duran Duran), JehudiMenuhin, vielen weiteren bekannten Musikern.

Michael Vochezer – Gitarre

schloss sein Studium am Berklee College of Music in Boston, USA, in Performance (u.a. bei Mick Goodrick, Joe Lovano, Hal Crook und Ed Tomassi) und Jazz Composition (u.a. bei Greg Hopkins, Phil Wilson und Ted Pease) 2004 mit „summa cum laude“ ab. Die improvisierte Musik – Jazz und Blues – sowie groovende Rhythmen bilden dabei immer das Fundament.

Patrick Scales – Bass

Seit 1994 ist er festes Mitglied bei Klaus Doldingers Passport. Er war Dozent für E-Bass an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim und am Richard-Strauss-Konservatorium München. Seit 2008 lehrt er an der Hochschule für Musik und Theater München.

In seiner musikalischen Karriere arbeitete er unter anderem mit folgenden Künstlern zusammen: Pee Wee Ellis, Fred Wesley, Chuck Loeb, Don Grusin, Terri Lyne Carrington, Randy Brecker, Johnny Griffin, Benny Bailey, Peter O’Mara, Joo Kraus, Sasha, Uwe Ochsenknecht, Max Herre, Max Mutzke, Helge Schneider, Peter Horton, 

Arno Haselsteiner – Schlagzeug

Der in allen Stilistiken beheimatete Ausnahme – Drummer/Percussionist zählt in Europa zu den führenden Künstlern seiner Zunft. Er startete mit dem Schlagzeugspiel mit 3 Jahren, studierte bereits mit 7 am Richard-Strauss-Konservatorium in München.Er war jüngstes Mitglied sowohl im Bundesjugendorchester-BJO, als auch im Europajugendorchester ECYO, ebenfalls zweimal 1. Bundespreisträger bei Jugend musiziert. Schlagzeuger im Radiosinfonieorchester SDR in Stuttgart, beim Rundfunksinfonieorchestr des BR, und den Münchner Philharmonikern, tätig. Seine Referenzliste von nationalen und internationalen Künstlern aus allen musikalischen Bereichen: Max Greger, Hugo Strasser, Ambros Seelos,Yehudi Menuhin, Karel Gott, Roberto Blanco, Tom Jones, Jonny Logan, bis 

 

!!! The Donnelly Connection !!! Freitag, 08.07.2016 ab 20.00 Uhr

!!! The Donnelly Connection !!! Freitag, 08.07.2016 ab 20.00 Uhr

!!! The Donnelly Connection !!! Freitag, 08.07.2016 ab 20.00 Uhr

The Donnelly Connection

Das Quartett mit Alexander Donnelly (Gesang & Gitarre), Wolf Wolff (Schlagzeug), Igor Vandeneev (Keyboard) und Falco Borzinni (Bass) ist in Blues und Soul zu Hause, sprengt in seinem Repertoire aber mühelos die Genregrenzen und wechselt mit einer solchen Leichtigkeit auch in andere Stilrichtungen, dass an diesem Konzertabend garantiert keine Langeweile aufkommt. Neben Klassikern aus Blues und Soul gibt The Donnelly Connection mit neuen Eigenkompositionen einen Vorgeschmack auf ihr erstes Album. 

Brilliante Musiker der Sonderklasse. Und das alles hautnah, echt und live.

!!! Jack Kerouac - Lesung mit Rusty Stone !!! Mittwoch, 13.07.2016 , ab 20:00 Uhr

!!! Jack Kerouac - Lesung mit Rusty Stone !!! Mittwoch, 13.07.2016 , ab 20:00 Uhr

!!! Jack Kerouac - Lesung mit Rusty Stone !!! Mittwoch, 13.07.2016 , ab 20:00 Uhr

 

 

Rudi Stumberger, der kritisch-traurige „Axel Hacke des Hasenbergls“ und Rusty Stone, der „Jimi Hendrix der Dachauer Straße 196“, gestalten einen literarisch-musikalischen Abend als Hommage an Jack Kerouac, dem Autor von „On the Road“, zu deutsch 1968 als „Unterwegs“ erschienen. Dem Mann also, der in seinem Roman das hohe Lied von Freiheit, Sex, Drogen, Suff, Literatur und dem Herumfahren mit Bus und Auto quer durch die USA der Nachkriegsjahre gesungen hatte. Und der mit 48 Jahren an Alkoholismus starb, während er noch immer bei seiner Mutter wohnte, Juden hasste, für den Vietnam-Krieg und meist besoffen war. 

Weil uns das auch passieren kann, dass wir enden, wie wir nicht wollen, erzählt der Stumberger in seinen Texten vom Hasenbergl, von Vätern in Sozialwohnungen, von einsamen Journalisten in Bukarester Hotelzimmern, vom Trinken in Bahnhofskneipen und schließlich von Gott. Rusty Stone spielt dazwischen immer wieder Musik, vom Dylan Bob oder eigene Kompositionen, was dem Abend auch eine gewisse Professionalität verschafft. 

 

!!! Mama Makes Coffee !!! Freitag, 15.07.2016, ab 20:00 Uhr

!!! Mama Makes Coffee !!! Freitag, 15.07.2016, ab 20:00 Uhr

!!! Mama Makes Coffee !!! Freitag, 15.07.2016, ab 20:00 Uhr

Mama Makes Coffee 

Frisch gebrühter Sound aus Dachau.

Es duftet frisch gebrüht, wenn sich Musiker aus altbekannten Formationen wie Orange Fizz, Casa del Bo oder den BadCats neu vermischen und die manchmal mehr manchmal weniger bekannten Songs schonend von Hand verarbeiten. Unterschiedlichste Röstverfahren bringen eine Vielfalt von fein-würzig bis blumig-frischen Variationen hervor. Auf der Bühne entfaltet sich schließlich der vollmundige Charakter und das ganz besondere Aroma wirkt stark anregend sobald es den Zuhörer warm durchströmt.

!!! Marina V !!! Mittwoch, 20.07.2016 , ab 20:00 Uhr

!!! Marina V !!! Mittwoch, 20.07.2016 , ab 20:00 Uhr

!!! Marina V !!! Mittwoch, 20.07.2016 , ab 20:00 Uhr

 

 

Marina V:

From Moscow with love.

Russisch-amerikanische Pop-Künstlerin auf Konzerttour.

 Marina V ist eine russisch-amerikanische Popsängerin, Musikerin und Songwriterin. Sie genoss in ihrer Heimat Moskau eine klassische Musikausbildung und seit ihrer Kindheit singt und schreibt sie eigene Songs. Ihre Talente und Kreativität wurden aber lange Zeit eingeschränkt. Über eine Musik-Kassette der Beatles kam sie das erste Mal in Verbindung mit westlicher Musik. Im Alter von 15 Jahren gewann sie ein einjähriges Stipendium in den USA, kehrte mit 17 dorthin zurück und lebt heute mit ihrem Ehemann und Co-Writer Nick Baker in Los Angeles. Harte Arbeit und das Festhalten an ihrem „American Dream“ brachte sie dahin, wo sie heute steht. Mittlerweile hat Marina V sieben veröffentlichte Alben mit englischen und russischen Songs und trat weltweit in über 800 Konzerten auf - vom Kodak Theatre in Hollywood bis zur Botschaft der USA in Moskau. Sie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet (u.a. Los Angeles Music Critic Award, Hollywood International Entertainment Award, Auszeichnung durch Sir Bob Geldof), kooperierte mit namhaften Produzenten wie Jack Douglas (John Lennon, Aerosmith) sowie vielen Künstlern. Ihre Songs wurden im Fernsehen bei NBC, CBS, Sony, Oprah Winfrey Network, Lifetime und National Geographic gespielt, für eine Pepsi-Werbung eingesetzt und für Filme (z.B. Framed: Adventures of Zion Man, Space Command oder City40) oder ein Videospiel ausgewählt. Eine einzigartige Künstlerin.

Im Juli sind Marina (Keyboard) und Nick (Gitarre) auf Tour in Deutschland, Dänemark und den Niederlanden. Mit im Gepäck haben sie ihr gerade offiziell veröffentlichtes Album „Inner Superhero“.

 

 

 

!!! MANO MANIAK & HUBERT HOFHERR !!! Freitag, 22.07.2016, ab 20:00 Uhr

!!! MANO MANIAK & HUBERT HOFHERR !!! Freitag, 22.07.2016, ab 20:00 Uhr

!!! MANO MANIAK & HUBERT HOFHERR !!! Freitag, 22.07.2016, ab 20:00 Uhr

MANO MANIAK (guitar lightnin') und HUBERT HOFHERR (power harmonica) versprechen:

"Es wird ein äußerst spannendes Blues-Erlebnis mit musikalischen Einflüssen aus Chicago, Los Angeles, New York und dem Mississippi-Delta".

Die beiden gebürtigen Niederbayern kennen sich seit 1996. Hofherr studierte an der Musikhochschule München, Maniak an der Joe-Haider-Jazzschool Munich.

Während der letzten Jahrzehnte tourten die beiden mit verschiedenen Formationen durch die Szene im In- und Ausland und veröffentlichtendiverse LPs und CDs.

 

Ihre aktuelle CD "Live in der Krähenhöhle" bekam hervorragende Rezensionen.

!!! The Wild Bunch Big Band !!! Freitag, 29.07.2016, ab 20.00 Uhr

!!! The Wild Bunch Big Band !!! Freitag, 29.07.2016, ab 20.00 Uhr

!!! The Wild Bunch Big Band !!! Freitag, 29.07.2016, ab 20.00 Uhr

 

 

The Wild Bunch Big Band

der Musikschule Ohrwurm

 

Die Big Band der Musikschule Ohrwurm wurde 1986 gegründet, um unseren Schülern die Möglichkeit zu bieten, die Swing - Musik der 30er und 40er Jahre kennen - und spielen zu lernen.

Unter der Leitung von Reiner Kellas werden Arrangements von Big Band Klassikern wie Duke Ellington, Glenn Miller, e.t.c..., aber auch moderne Stücke von Herbie Hancock, Lennie Niehaus u.s.w..., erarbeitet.

Der Name Wild Bunch ( Wilder Haufen ) bezieht sich auf die bunt zusammengewürfelte Mischung der Bandmitglieder, die vom Spaß an der Musik und dem Miteinander musizieren, zu-sammengehalten werden.

Der Spaß und die Freude an diesem Sound stehen auch im Vor-dergrund beim erarbeiten der Stücke.